Close

1. DLC Stammtisch: Digitalisierung & Nachhaltigkeit

Am 18. September 2019 starteten wir mit viel Zuspruch unseren ersten DLC Stammtisch. Zahlreiche Frauen kamen auf Einladung von Traude Kogoj in die Sky Lounge der ÖBB Unternehmenszentrale. Ein herzliches Dankeschön für die Einladung mit viel Weitblick!

Vanessa Langhammer © ÖBB Marek Knopp

“Einmal Logistik, immer Logistik!”

Vanessa Langhammer berichtete über ihr Projekt zum Thema Digitalisierung im Logistikbereich am Beispiel der RailCargoAustria. Die studierte Maschinenbauerin berichtete auch von ihrer durchaus schwierigen Arbeitssuche als Technikerin in Österreich. Anscheindend ist man da in Deutschland bereits weiter. Frauen in technischen Berufen gelten in Österreich offensichtlich noch immer als Exotinnen über die sich viele Unternehmen nicht drüber trauen. Dabei ist die weibliche Sicht auf die Dinge eine sehr wichtige, auch und vor allem in technischen Bereichen. RailCargoAustria gab ihr eine Chance die sie nutzte und vertraute ihr das wichtige Projekt “Digitalisierung” an. Es zeigte sich, wie zu erwarten, dass sie neue Perspektiven in das Thema einbringen konnte und das Projekt bestens schaukelt. Vor allem auch deshalb, weil die Digitalisierung eine neue Form des Miteinanders in Teams braucht: Vertrauen, Kommunikation, Transparenz und Offenheit!

Angela Drosg-Plöckinger © ÖBB Marek Knopp

Diese Anforderungen griff Angela Drosg-Plöckinger vom Forum Tomorrow auf und stellte uns die von ihr mitentwickelte Gemeinwohl-Matrix 5.0 als nachhaltiges Unternehmensentwicklungstool vor. Dieses Tool ermöglicht eine 360° Betrachtung eines Unternehmens sowie dessen Berührungsgruppen und Stakeholder von LieferantInnen über MitarbeiterInnen bis zu den KundInnen und darüber hinaus. Durch die Digitalisierung ist es notwendig vollkommen neue Wege der Zusammenarbeit zu gehen. Die Gemeinwohl-Matrix 5.0 kann bei der Reflexion eines Teilbereiches oder des gesamten Unternehmens hilfreiche Inputs liefern. Sie deckt viele andere Zertifizierungen ab und kann ohne teure externe BeraterInnen verwendet werden und ist deshalb auch für kleinere Unternehmen interessant. Sie berichtete uns, das gerade in Deutschland jedoch immer mehr große Unternehmen dieses Tool entdecken und sich als Gemeinwohl-Unternehmen zertifizieren lassen.

Zum genaueren Kennenlernen gibt es am 26. November 2019 einen Workshop für DLC-Mitglieder. Workshops zum Thema Gemeinwohl-Matrix 5.0 werden in Wien und Niederösterreich großzügig gefördert.

Im Anschluss an die Vorträge wurde, mit einem wunderbarem Blick über das nächtliche Wien, wieder fleißig “genetzwerkt”.

Vorstand des DamenLogistikClub mit Renate Melzer © ÖBB Marek Knopp
Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
X
X