Close

Archiv

Christine Reiterer

2. Österreichische Frauenmesse DIE Messe! 2018

Der DamenLogistikClub hatte heute einen aufregenden Tag! Viele junge und junggebliebene Frauen haben sich auf der Messe für Logistikberufe interessiert. Romana Steko-Papousek zeigte mit ihrem Fuhrparkmanager von Steko Trans wie man einen LKW be- und entlädt und wie sich ein moderner LKW-Führerstand anfühlt. Unsere frischgebackene Doppelweltmeisterin Clara Felis von den

mehr lesen>>
Christine Reiterer

Eröffnung: DIE Messe! 2. Österreichische Frauenmesse

Heute wurde die 2. Österreichische Frauenmesse mit einer sehr interessanten Podiumsdiskussion eröffnet. Morgen erwarten wir ab 9:00 Uhr gemeinsam mit QuintLog und dem Hafen Wien vertreten durch zwei junge engagierte Lehrlinge viele junge und junggebliebene Interessentinnen. Wir sind nicht zu übersehen, direkt gegenüber dem Eingang! Um 13:10 Uhr wird unsere

mehr lesen>>
Christine Reiterer

Logistik-ManagerIn 2018: Die Abstimmung läuft noch, stimmen Sie mit!

Bei der diesjährigen Wahl der „Internationalen Wochenzeitung Verkehr“ zur Logistik-ManagerIn 2018 sind gleich zwei unserer Mitglieder nominiert. Zwei außergewöhnliche Frauen, die ganz unterschiedlich in der Transportbranche gelandet und dort höchst erfolgreich sind (in alphabetischer Reihenfolge!): Beate Färber-Venz, Venz GmbH Beate Färber-Venz stieg 1989 in die Venz GmbH als Buchhalterin ein. Damals wurde

mehr lesen>>

Ausschreibung FEMtech Forschungsprojekte

Das BMVIT setzt mit dem Förderschwerpunkt Talente auf Chancengleichheit und fördert Forschungsprojekte mit genderrelevanten Inhalten. FEMtech Forschungsprojekte unterstützen Vorhaben in Forschung, Technologie und Innovation, deren Forschungsgegenstand die unterschiedlichen Lebensrealitäten und Bedürfnisse von Frauen und Männern berücksichtigt. Dieser zusätzliche Gender-Schwerpunkt fördert Innovation und schafft neue Marktpotenziale. Der Nutzen für Kundinnen und

mehr lesen>>

BMVIT-Stiftungsprofessorin Cristina Olaverri für „Nachhaltige Transportlogistik 4.0“

BMVIT-Stiftungsprofessorin für „Nachhaltige Transportlogistik 4.0“ an der Johannes Kepler Universität Linz vorgestell. Im Rahmen eines Pressegespräches präsentierte Norbert Hofer, Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie, im September die vier neuen StiftungsprofessorInnen, deren Professuren vom BMVIT mit insgesamt 6 Mio. EUR gefördert werden. Das BMVIT fördert 50% der Kosten, die anderen

mehr lesen>>

Potenziale von „Linking Services“ in der Gütermobilität

Endbericht zur F&E-Dienstleistung „Potenziale von „Linking Services“ in der Gütermobilität“ online verfügbar! Die F&E-Dienstleistung „Potenziale von „Linking Services“ in der Gütermobilität“ hatte das Ziel, aktuelle Rahmenbedingungen in der Gütermobilität für die Einführung des Konzepts „Linking Services“ zu erheben. Dabei wurden vor allem Barrieren, Potenziale, aber auch nicht-regulative Incentives für den Zugang

mehr lesen>>
X
X