DamenLogistikClub

Seitenhafenstraße 15 | 1023 Wien

Zwei Frauen wirbeln die alte BASF-Welt durch

Zwei Frauen im Vorstand bewirken, dass es zu mehr Diskussionen kommt, Klimaschutz und Nachhaltigkeit ganz von alleine neu gedacht werden:

„Seit Februar, seit die promovierte Chemikerin Melanie Maas-Brunner berufen wurde, sitzen zwei Frauen im obersten Führungskreis der BASF. Schon vor vier Jahren hat der Aufsichtsrat die Betriebswirtin Saori Dubourg in den Vorstand geholt.“

„Ihre Mission ist aber eine andere: Sie will den Konzern neu positionieren, „neu denken“, wie sie sagt. Nicht mehr nur der in der Bilanz abzulesende Gewinn soll zählen, sondern die Werte, die ein Konzern mit 120.000 Mitarbeitern für die Gesellschaft leistet. Konkret nennt sie die Löhne und die Kaufkraft, die BASF und ihre Lieferanten schaffen – ein Wertbeitrag von 70 Milliarden Euro, der nirgendwo auftauche. Für ihre „Wertbilanzen-Allianz“ hat sie von SAP über Bosch bis hin zur Deutschen Bank schon etliche prominente Mitstreiter gefunden. Begleitet wird das Projekt unter anderem von der Universität Oxford.“

Quelle: FAZ-Online, 03.11.2021
 Melanie Maas-Brunner will den Umweltschutz mehr in den Vordergrund rücken.
Melanie Maas-Brunner, © BASF

© Titelbild: Soari Dubourg, BASF

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
X
X